BAND

„Daniel Welbat treibt die Anverwandlung amerikanischer Spielarten zu einer solchen Perfektion, dass man seine Musik nicht eine Sekunde lang für das Produkt eines deutschen Musikers hält. Tom Waits, Steve Earle und Mark Oliver Everett stehen Pate für diese überbordenden Blues- und Jazz-Rock-Stücke.“ -ROLLING STONE

WellBad sind zurück mit einem Urknall! Mit ihrem brandneuen Studioalbum  BAD HABITS vereinen die musikalischen Weltenwandler spielerisch und facettenreich retro-verliebtes Songwriting mit ungewöhnlichen Klangkompositionen und kreieren damit ihren auch in Nordamerika gefeierten NEW BLUES-Sound.

„Dieses Album hat mein Leben gerettet und es gleichzeitig beinahe zerstört“, sagt Singer Songwriter Daniel Welbat über sein fünftes Studioalbum. Wie viele Künstler während des Corona Lockdowns ging auch Welbat mental in die Knie. Abgeschottet von der Welt fiel sein Blick ungefiltert auf das, was man gerne schlechte Angewohnheiten nennt.

„Das tut verdammt weh!“, so Welbat, „aber diese Bad Habits, die kleinen täglichen Sünden, machen uns schlussendlich zu dem, was wir sind: Menschen!“ Ausgestattet mit einer Kiste Whisky und einem Koffer Zigarren hat der Liedermacher sich auf seine Art in eine musikalische Meditation begeben und mit

Bad Habits sicherlich sein bisher persönlichstes Album geschrieben.   

Das Ergebnis dieser Transformation live zu erleben, wird ein Ereignis! Daniel Welbats kraftvolle, sonore Stimme tänzelt hemmungslos zwischen verrauchter Jazz-Kneipe und elektrisierendem Rock-Konzert.  Er schreit, grunzt, summt, flüstert, singt und rappt! Diese Stimme klingt wie hundert Leben!   

Im März 2023 wird das neue 14-Track starke WellBad-Werk veröffentlicht, woraus es auf der mehrwöchigen Deutschland-Tour eine Vielzahl Songs live zu erleben gibt. Später im Jahr geht es für die 5-köpfige-Band erneut nach Kanada.

Bühnentier Daniel Welbat und seine elektrisierende Hamburger Band liefern eine ur-dynamische Liveshow der Extraklasse, die die Zuschauer zwischen Himmel und Hölle taumeln lässt.  

Beim legendären Montreal Jazzfestival in Kanada, auf der Beale Street in Memphis (USA) oder im europäischen Ausland: WellBads Auftritte werden international regelrecht gefeiert. „Ce diable d’homme évolue et propose un univers qui voisine ceux de Tom Waits et de Nick Cave.“ -LEDEVOIR (Montreal) (Dieser Tausendsassa lässt ein Universum entstehen, das mit dem von Tom Waits und Nick Cave zu vergleichen ist“)  

„WellBad hat das Storytelling im Rock perfektioniert“ -GENERAL ANZEIGER

„Ein Phänomen!“ -CLASSIC ROCK

VITA:

2011 erschien mit „Beautiful Disaster“ das Debüt und schlug in Hamburg Wellen, es folgten „Judgement Days“ (2015) und „The Rotten“ (2017). WellBad gewann 2015 die German Blues Challenge als beste Band.
Der Preis der Deutschen Schallplattenkritik setzte „The Rotten“ 2017 auf die Bestenliste.  Sie spielten TV-Auftritte zur Primetime (ZDF, ARD, RTL, NDR), waren im Vorprogramm von Robert Cray, Oli Brown und Tito&Tarantula unterwegs.  

2018 begeisterten sie in der berühmten Hamburger Elbphilharmonie das Auditorium.

WellBad traten bei internationalen Festivals auf in Memphis (USA), in Torrita di Siena (Italien) und bei der Canadian Music Week in TorontoIn Kanada hinterließ die Combo nachhaltigen Eindruck und spielte im Juli 2019 mit großem Erfolg auf dem renommierten Montreal Jazz Festival. (Für den Sommer 2020 ist eine weitere Festival Tour durch Kanada geplant.)

Im Sommer 2019 erschien ihr letztes Studioalbum „HEARTBEAST – The soundtrack to a movie that’s never been shot“.

Am 12. März promoteten WellBad beim WDR Rockpalast ihr brandneues Livealbum „Rock Noir-Live“, welches im Herbst 2020 veröffentlicht wurde. Ein Jahr darauf folgt die „Vinyl-Bonus Edition“!

FUNDED BY